NABU-Streuobstwiese

 

Im Sossenheimer Unterfeld liegt unsere Streuobstwiese mit insgesamt rund 25 Bäumen. Neben Apfel-, und Birnenbäumen stehen hier auch zwei Quittenbäume. Diese Wiese, die von der Stadt Frankfurt gepachtet ist, wird seit Mai 2009 vom NABU Frankfurt betreut.


Im August 2011 haben wir dort zwei Steinkauzröhren montiert. Der Steinkauz ist im Sossenheimer Unterfeld heimisch und findet dort ideale Lebensbedingungen. Die Steinkauzröhren ersetzen natürliche Bruthöhlen, die sich in abgebrochenem Ästen oder den Stämmen der kaum noch vorhandenen Altholzbestände befinden. Durch das Liegenlassen von Fallobst werden Mäuse angelockt, auf die der Steinkauz nachts, aber auch tagsüber Jagd macht.


Seit 2005 wird alljährlich zur Erntezeit im Rahmen einer Exkursion auf der Streuobstwiese gekeltert. Hier kann jeder teilnehmen, eine schöne Aktion für Jung und Alt.


Aufgrund zahlreicher Anfragen bieten wir seit 2020 einen Obstbaumschnittkurs auf dieser Streuobstwiese an. Zudem laden wir zu Arbeitseinsätzen ein, bei dem jeder unter fachlicher Anleitung mithelfen und dabei die Praxis des Obstbaumschnitts erlernen kann.


Möchten Sie bei einer unserer Aktionen dabei sein?  Dann achten Sie auf unsere Termineinträge.